IK-Einzelsitzungen

In Einzelsitzungen werden Blockaden im Energiefluss aufgezeigt und die Ursachen ermittelt. Diese können im körperlichen, im mentalen oder auch im emotionalen Bereich liegen.

 

Die integrative Kinesiologe geht davon aus, dass für die positive Veränderung im Leben 3 Schritte wichtig sind:

 

Der Denkprozess um sich über die gegenwärtige Situation klar zu werden mit Bezug zur Ursache; der Einbezug der Sprache, um sich klar zu werden in welche Richtung es in Zukunft gehen soll sowieden Einbezug des Körpers um den hindernden Stress durch kinesiologischen Energieausgleich aufzulösen und so eine solide Grundlage für neues, erfolgreiches Verhalten zu schaffen.

 

Das "Messinstrument" ist für den Kinesiologen ist der Muskeltest. Damit kann der Klient / die Klientin am eigenen Körper erleben, wie auf bestimmte Situationen reagiert wird, was die Energie zum Fliessen bzw. zum Blockieren bringt und welche Ziele erstrebenswert sind.

 

Die Kinesiologie eignet sich für alle, ob alt oder jung, kann ohne weiteres mit anderen Behandlungen kombiniert werden und hat keinerlei unerwünschte Nebenwirkungen.

 

 

Wenn Sie in ärztlicher Behandlung sind, empfehlen wir Ihnen den behandelden Arzt über die Kinesiologie zu informieren.

 

In der Regel werden zunächst 3 - 5 kinesiologische Einzelsitzungen im Abstand von eins bis zwei Wochen besucht. Aufgrund der gewonnenen Einsichten, Erfahrungen und Veränderungen ergibt sich meist eine Fortsetzung in loseren Zeitabständen, um im individuellen Tempo weiter zu lernen und das Wohlbefinden zu stabilisieren.

 

Als Kinesiologen sind wir den ethischen Grundlagen des International Kinesiology College IKC verpflichtet.

Sitzecke
 

 




 

Praxis für integrative & transformative
Kinesiologie, Lebens-Coaching

© 2019 by Praxis Puravita | Impressum | Web | Design