TK-Kinesiologie

Transformations-Kinesiologie ist eine weitere Richtung in der vielfältigen Welt der Kinesiologie. Die Methode wurde von Grethe Fremming und Rolf Halvsbol aus Dänemark entwickelt.

 

"Permanente Heilung geschieht nur, wenn eine Änderung des Bewusstseins und des Ausdruckes stattfindet"

 

Diese Methodik wendet sich an Menschen, die ihre Spiritualität bewusst in alle Lebensbereiche einbeziehen wollen; an Menschen, die sich für Selbstverwirklichung und eine Erweiterung des Bewusstseins interessieren.

 

Die Transformations-Kinesiologie nutzt Kinesiologie, um verborgene Blockaden in den emotionalen und mentalen Teilen unseres Seins zu identifizieren, die uns davon abhalten, unsere Ziele zu erreichen. Es werden Test- und Balancemethoden verwendet, die auf der Arbeit mit der feinstofflichen Struktur des Körpers basieren (ätherisch, emotional, mental, transpersonal).

 

Sie bietet jedem Einzelnen Methoden an, ungeeignete Gedankenformen und Emotionen loszulassen, damit das Leben mit größerer Freude und Schönheit schöpferisch neu gestaltet werden kann.

 

TK-Kinesiologie bezieht ihre Inspiration aus der zeitlosen Weisheit wie sie von Alice A. Bailey, Torkom Saraydarian, Grace Cooke, David Tansley, Sri Aurobindo, Paramahansa Yogananda, Elisabeth Haich und vielen anderen beschrieben wird.

klangtherapie
 

 




 

Praxis für integrative & transformative
Kinesiologie, Lebens-Coaching

© 2019 by Praxis Puravita | Impressum | Web | Design